Alle Artikel in: Selbst gemacht

Omas Stühle mit neuen Sitzflächen aus alten Jeanshosen

Alte Jeans für Omas alte Stühle!

Im Laufe der Jahre habe ich viele, viele Dinge selber gemacht. Werkeln, bauen und nähen sind mir sozusagen zugeflogen. Deshalb gibt’s ab sofort diese Rubrik „Selbst gemacht“. Wobei „Upcycling“ davon nicht zu trennen ist, und natürlich auch eine große Rolle spielt. Omas Stühle mit Ratan-Rückenlehne Omas Stühle waren noch top in Ordnung. Selbst die Ratan-Rückenlehnen waren kein bisschen beschädigt. Nur der Stoffbezug war … naja. Aber, ich hatte schon eine Idee: In meiner Jeans-Sammelkiste schlummerten sie alle, und warteten nur darauf wieder Tageslicht zu sehen. Gesagt, getan: Aus mehreren Ex-Hosenbeinen schnitt ich entsprechend passende Vierecke aus (jeweils 8 Stück pro Stuhl), und nähte sie zu einem großen Viereck zusammen. Anschließend habe ich die Nahtzugaben auseinandergebügelt, und mit einem engen, aber breiten roten Zickzackstich fixiert. Jeans-Sammelkiste für Allerlei Das Befestigen des Stoffes an der Sitzfläche war mit meinem Tacker ganz einfach, und schnell erledigt. Sitzfläche wieder zurück auf das Stuhlgestell, befestigen und FERTIG! Beim nächsten Selbst gemacht! denke ich dran, zwischendurch Fotos zu machen. Versprochen!

Foto mit Herzstempel und Weihnachtsmann.

Stempel sind toll

Wer zu den Menschen gehört, die zu Weihnachten, Neujahr oder Ostern noch echte Post verschicken, für die ist folgende neue (alte) Idee vielleicht was: Bestempeln Sie doch mal Ihre Briefumschläge und Karten. Das kann vom Kartoffeldruck bis zur Hightechversion aus dem Schreibwarenladen alles sein. Hauptsache originell.